Workstation-PCs für Autodesk® Product Design Suite

Nicht alle Workstations entstehen auf die gleiche Weise! Im Folgenden haben wir drei Beispiel-Workstations für den Einsatz von Autodesk® Product Design Suite unter Berücksichtigung der Anforderungen an CPU und Grafikkarte erstellt. Du kannst jedes System an deine Bedürfnisse anpassen – dies umfasst eine Auswahl von Nvidia®-Quadro®-Grafikkarten und leistungsstarken Mehrkern-CPUs von Intel® sowie AMD®. Alternativ kannst du die perfekte Workstation für den Einsatz von Autodesk® Product Design Suite erstellen, indem du anhand deines Budgets und des Chipsatzes einen Konfigurator auswählst.

Suchst du einen Workstation-PC, der auf alternative Software zugeschnitten ist? Wähle unten ein anderes Software-Paket aus:

Individuell konfigurierte Workstation

Lernen Sie Windows 11 Pro kennen

Mein Budget beträgt 1.110 € - 12.030 €

  • Intel®-Z790- und W680-Chipset
  • Intel®-Core™-Prozessoren der 13. & 14. Generation.
  • Professionelle W680- und ProArt-Mainboards, entwickelt für KI-Training, Deep Learning, 3D-Animationsrendering und Medienerstellung

Mein Budget beträgt 3.360 € - 10.830 €

  • AMD TRX50- und WRX80-Chipsätze.
  • Unterstützt HEDT- und PRO-Workstation.
  • Bis zu 96 Kerne, 192 Threads.
  • Die ultimative Plattform für professionelle Enthusiasten.

Mein Budget beträgt 2.590 € - 24.040 €

  • Intel® C621-Chipsatz & -Buchse 3647.
  • Extrem leistungsstarke Workstation & Server Engine.
  • Unterstützt die neuesten skalierbaren Intel® Xeon®-Prozessoren, bis zu 56 Cores.
  • Ideale Plattform für Computer Aided Design (CAD) & Erstellung digitaler Inhalte (DCC).

Mein Budget beträgt 2.480 € - 24.040 €

  • Unterstützt die aktuellsten Intel®-Scaleable-Sapphire-Rapid-Xeons® der 4. Generation
  • Suitable for AI, HPC, IoT/Edge and Netzwerkanwendungen
  • Bis
  • Die ultimative Plattform für professionelle Enthusiasten.